Haushaltsversicherung: Was ist gedeckt und wie schütze ich mein Zuhause?

Sie ist die mit Abstand häufigste Versicherung* und die erste Versicherung, die man abschließen sollte, sobald man das Elternhaus verlässt. Was eine Haushaltsversicherung umfasst, worauf man achten sollte, welche Möglichkeiten und Zusatzbausteine es gibt und wie man sich und sein Zuhause nicht nur offline, sondern auch im Internet schützen kann, haben wir kurz und anschaulich für Sie zusammengefasst.

Warum ist eine Haushaltsversicherung so wichtig?

In Österreich ist die Haushaltsversicherung keine Pflicht, trotzdem empfiehlt es sich, eine abzuschließen. Das sehen die meisten Österreicher:innen genauso, immerhin sind hierzulande 80 % bis 90 % der Haushalte haushaltsversichert.* Die Haushaltsversicherung umfasst grundsätzlich Schäden an allen beweglichen Gegenständen, die dem privaten Gebrauch dienen, in den eigenen vier Wänden. Also alles, was im Haushalt zur Einrichtung zählt oder dem privaten Gebrauch dient. Und zwar, wenn Schäden durch Brand, Blitzschlag, Explosion, Einbruchdiebstahl, einfachen Diebstahl, Beraubung, Sturm, Hagel, Schneedruck, Steinschlag, Felssturz, Erdrutsch, Leitungswasser oder Glasbruch entstanden sind.

Die Haushaltsversicherung ist aber vor allem wegen der, in Österreich immer in der Haushaltsversicherung inkludierten, privaten Haftpflichtversicherung so beliebt. Diese kommt für Schäden auf, die man selbst oder jemand aus der Familie (darunter fallen die:der im gemeinsamen Haushalt lebende Partner:in und eigene minderjährige Kinder) bei anderen verursacht. Es reicht also eine Haushaltsversicherungspolizze, und die im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen (darunter fallen Partner:in und eigene minderjährige Kinder) sind in der privaten Haftpflichtversicherung mitversichert.

* Quelle: immobilienscout24.at

Was heißt das jetzt konkret?

Nachdem nicht alle Haushaltsversicherungen die gleichen Szenarien abdecken, haben wir uns bei den folgenden Beispielen an der Haushaltsversicherung der DONAU orientiert. Hier also einige Beispiele, was jetzt wirklich versichert ist:

  • Die schwere Kasserole entschwindet den fettigen Fingern beim Kochen und knallt auf das Ceranfeld, das natürlich sofort bricht. 
  • Es hagelt Komplimente für die neue Design-Sitzgarnitur am Balkon. Bis diese wenig später durch starken Hagel beschädigt wird.
  • Jemand bricht in die Wohnung ein und stiehlt deinen Fernseher. 
  • Das Aquarium von Blubb und Wanda bricht und verursacht einen Wasserschaden am Parkett. (Sofern hier keine Gebäudeversicherung für den Schaden aufkommt).
  • Das Kellerabteil wurde aufgebrochen und die Schiausrüstung inklusive der Après-Ski-CD-Sammlung wurde gestohlen. 
  • Es kommt zu einem Unfall beim Schifahren. Man fährt los, ohne sich zu vergewissern, ob jemand die Piste hinunterfährt und plötzlich kracht es. Die Schmerzengeldansprüche oder Kosten der Hubschrauberbergung des Unfallgegners ersetzt die in der Haushaltsversicherung enthaltene Haftpflichtversicherung.

Was Student:innen bei der Haushaltsversicherung beachten sollten.

Juhuu! Wer studiert, unter 27 Jahre alt ist und in Europa wohnt, ist bei der DONAU in der Haushaltsversicherung der Eltern bis zu einer Summe von 15.000,– Euro mitversichert. Egal, ob man zur Miete oder in einem Student:innenwohnheim residiert.

Aber Achtung: In einer WG sollten alle Mitbewohner:innen eine eigene Haushaltsversicherung abschließen, damit der Besitz jeder:jedes einzelnen geschützt ist. 

Wie verläuft die Schadensmeldung bei der Versicherung?

Sollte ein Schaden passiert sein, ist Folgendes zu tun:

Hier finden Sie außerdem noch weitere Informationen zu ganz konkreten Schadensfällen, wie Einbruch oder Wasserschaden.

Auf der Suche nach einer:einem Handwerker:in?

Nutze unsere praktische Handwerker:innensuche und finde Kooperationspartner:innen unseres Vertrauens.

Jetzt eine:n Handwerker:in finden

Was muss man sonst noch unbedingt beachten?

Um im Fall der Fälle den vollen Versicherungsschutz zu genießen, ist zu beachten, dass alle Eingänge, Terrassentüren und Fenster ordnungsgemäß versperrt sind, auch wenn die Wohnung von allen Bewohner:innen nur für ein paar Minuten verlassen wird.

Welche Zusatzbausteine sind bei der Haushaltversicherung sinnvoll?

Ob E-Bike-Besitzer:in oder Spielekonsolen-Addict ‒ mit Hilfe von Zusatzbausteinen lässt sich meist alles abdecken, was einem lieb und teuer ist (beispielsweise gibt es mit den Zusatzbausteinen Sport oder Unterhaltungselektronik in der DONAU Haushaltsversicherung einen noch umfassenderen Schutz für Fahrräder, E- Bikes, E-Scooter, Smartphones oder Tablets). Wie man seine Haushaltsversicherung demensprechend anpasst, ist natürlich ganz individuell. Auf die zwei wichtigsten Zusatzbausteine wollen wir hier noch ein bisschen näher eingehen:

Die Cyberversicherung

Heutzutage befindet sich unser Besitz im weitesten Sinne nicht mehr nur in den eigenen vier Wänden. Wir speichern in der Cloud, nutzen Online-Banking, kaufen in Online-Shops ein und nutzen dutzende Softwares und Programme für unser tägliches Leben. Kein Wunder also, dass die Cyberkriminalität in Österreich seit 2020 um 20 % gestiegen ist.**

Um auch seinen virtuellen Lebensraum zu schützen, bietet sich also der Zusatzbaustein Cyberversicherung mit seinem großen Deckungsumfang an. Dadurch sichert man sich gegen finanzielle Folgen von rechtswidrigen Angriffen von Kriminellen, Internetbetrug oder Schäden durch Schadprogramme in Computersystemen ab. Aber auch die Folgen von Cyber-Erpressung oder sogar von Cyber-Mobbing sind miteingeschlossen bzw. können mitversichert werden.

Dieser Versicherungsschutz im Rahmen des Zusatzbausteins Cyber umfasst nicht nur die:den Versicherungsnehmer:in, sondern auch die im selben Haushalt lebende:n Partner:in und Kinder.

** Quelle: KPMG - Cyber Security in Österreich 2022

Was kann man noch tun, um sich gegen Internetbetrug zu schützen?

So sieht man verdächtige Transaktionen sofort am Handy und kann schnell eingreifen.

Je mehr Zahlungsmöglichkeiten in einem Online-Shop angeboten werden, desto besser. Kann man ausschließlich via Vorkasse zahlen, sollte man vom Onlinekauf eher Abstand nehmen. Hier besteht die Wahrscheinlichkeit, dass man nach der Zahlung sein gekauftes Produkt nie erhält.

Die Transaktion sollte stets in einem TLS-verschlüsselten Fenster stattfinden. Man erkennt dieses am Schloss-Icon in der Adressleiste.

Die Hundehaftpflichtversicherung.

Die Hundehaftpflichtversicherung schützt Hundehalter:innen vor den finanziellen Folgen eines Schadens, der durch den eigenen Vierbeiner verursacht wurde. Zum Beispiel, wenn der Hund sich von der Leine losreißt und es zu einer Verletzung einer Person oder Beschädigung eines Gegenstandes kommt.

Achtung: In den folgenden Bundesländern sind Hundehalter:innen verpflichtet, eine Hundehaftpflichversicherung abzuschließen: Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Tirol & Steiermark.