Hannes Ernst-Nordhaus übernimmt Leitung des Stammvertriebs

Der Vorstand der DONAU Versicherung hat Hannes Ernst-Nordhaus zum Leiter des Stammvertriebs berufen. Mit 1. Oktober 2019 folgt er auf Gerhard Schneebacher, der sich zukünftig auf die Entwicklung der Landesdirektion Burgenland konzentrieren wird.

Hannes Ernst-Nordhaus, 47, ist der neue Leiter des DONAU Stammvertriebs. Sein Aufgabenbereich umfasst die strategische Entwicklung der Vorsorge- und Versicherungsberatung für die DONAU. Der Stammvertrieb der DONAU umfasst rund 730 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ganz Österreich.

 

„Kundenorientierung bedeutet für die DONAU exzellente Beratungsqualität in allen Vorsorge- und Versicherungsfragen. Hannes Ernst-Nordhaus hat langjährige Erfahrung im Vertrieb und ist stets am Puls der Zeit. Hannes Ernst-Nordhaus verbindet fundiertes Versicherungswissen mit den Wünschen der Kunden und kennt die Bedürfnisse unserer erfolgreichen Kundenberater. Ich freue mich sehr, dass wir für diese Führungsaufgabe einen Top-Profi aus dem Haus gewinnen konnten, der ein Garant für die laufende Weiterentwicklung im Vertrieb der DONAU sein wird“, sagt Harald Riener, Vertriebsvorstand der DONAU.

 

Zur Person

Hannes Ernst-Nordhaus ist gebürtiger Weinviertler und absolvierte das Bundessportrealgymnasium in Hollabrunn. Nach dem Präsenzdienst und seiner Tätigkeit als Exekutivbeamter wechselte er im August 1995 in den Bankenbereich. Er leitete zwei Filialen einer regionalen Raiffeisenkasse und übernahm zusätzlich die Agenden des Controlling. Im Oktober 2007 wechselte Hannes Ernst-Nordhaus zur DONAU Versicherung, wo er den zukunftsorientierten Ausbau der Vertriebsteuerung verantwortete.