Karriere im Außendienst: Frauen-Info-Tag am 11. Juni 2019

Beim ersten Frauen-Info-Tag am 11. Juni 2019 in Wien erfahren Interessierte mehr über Ausbildung und Karriere bei der DONAU. Die beiden DONAU-Beraterinnen Emina Badjic und Anita Gamerith geben bei der Veranstaltung einen Einblick in die Praxis und erzählen von ihren Erfahrungen in punkto Berufsimage, Einkommenssicherheit und Flexibilität beim Arbeiten.

Die Versicherungsbranche steht wie kaum ein anderer Wirtschaftszweig für Sicherheit und Stabilität. Das gilt auch für die vielen Arbeitsplätze, die die Branche heute und in Zukunft schafft. Im Zuge ihrer Joboffensive hat die DONAU in den vergangenen zwei Jahren insgesamt über 160 Neuzugänge in der Vorsorge- und Versicherungsberatung im Außendienst für sich gewinnen können. „Wir stellen weitere kommunikationsstarke Persönlichkeiten, die möglichst rasch einen eigenen Kundenstock übernehmen können, ein. Wer bereits berufliche Erfahrung mitbringt, zum Beispiel aus dem Dienstleistungsbereich, und um- oder wiedereinsteigen möchte, ist herzlich willkommen“, erklärt Thomas Fischill, Landesdirektor Wien, „vielen ist nicht bewusst, dass sie großes Potenzial für den Außendienst mitbringen und ideal in das Berufsbild passen. Die Job-Voraussetzungen erklären wir beim Frauen-Info-Tag.“

Fokus auf mehr Ausgewogenheit

Der Anteil der Frauen im DONAU-Außendienst liegt derzeit österreichweit bei einem Viertel. In der DONAU Landesdirektion Wien ist nur jeder siebente Mitarbeiter weiblich. „Bis 2022 haben wir ein weiteres Potenzial von 40 Anstellungen allein in Wien“, erklärt Thomas Fischill. „Damit wir die passenden Talente finden, legen wir unseren Recruiting-Fokus auf verschiedene Zielgruppen, darunter stark auf Frauen, die in einen neuen Beruf einsteigen möchten – unabhängig davon, in welcher Lebensphase sie sich gerade befinden. Die Aufgaben in der Beratung sind so vielfältig wie die Bedürfnisse und Vorstellungen unserer Kunden. Ich möchte mehr Ausgewogenheit in meinen Teams, damit wir sicherstellen können, dass auch für jeden Kunden eine passende Beraterpersönlichkeit verfügbar ist.“

Berufsausbildung mit anerkanntem Abschluss

Die DONAU-Berufsausbildung verläuft modular, Theorie und Praxis werden parallel geschult. Der Einstieg der Versicherungs- und Vorsorgeberater erfolgt direkt vor Ort in den jeweiligen Landesdirektionen. Eingebunden in ein erfahrenes Beratungsteam der DONAU, machen die neuen Mitarbeiter die ersten Erfahrungen „on the Job“. Begleitend lernt man alles, was für eine umfassende Beratung zur Risikoabsicherung notwendig ist – kundenorientierte Verkaufs- und Kommunikationstrainings inklusive. Die Vorbereitung auf die Prüfungen erfolgt gemeinsam mit Kollegen, Coaches und der Führungskraft. Den Abschluss der Ausbildung bildet die BÖV-Prüfung. Die staatlich anerkannte Bildungsakademie der Österreichischen Versicherungswirtschaft (BÖV) verleiht den erfolgreichen Kandidaten den Berufstitel „Geprüfte/r Versicherungsfachfrau/-fachmann BÖV“.

Neues Berufsimage und Beratungsbedarf steigt

Mit der Auflösung des klassischen beruflichen oder privaten Lebenslaufes hat sich auch der Absicherungsbedarf geändert – die Menschen brauchen und fordern mehr Beratung in Versicherungsfragen als früher. „Durch diese Entwicklung hat sich auch das Image des Berufes gewandelt“, bestätigt DONAU-Beraterin Emina Badjic. „Viele glauben, mein Job hat etwas mit ‚keilen‘ zu tun. Das stimmt nicht. Überzeugend ist man nur, wenn man ehrlich, umfassend und individuell berät – dann stellt sich der Erfolg automatisch ein.“ Als 27-jährige zählt Emina Badjic zu den Jüngeren im Außendienst. Das Durchschnittsalter liegt hier bei etwas über 38, viele sind in den letzten Jahren als Quereinsteiger in dieses Berufsfeld gekommen. So auch die 54-jährige Anita Gamerith, die sich vor vier Jahren bei der DONAU beworben hat. „Ich habe langjährige Erfahrung in Vertrieb und Außendienst. Im Vergleich zu Gehaltsmodellen in anderen Branchen zählt bei der DONAU wirklich der eigene Einsatz. Das Einkommen setzt sich aus einem fixen Angestelltengehalt plus laufender Vergütung zusammen. Die Einkommenshöhe ist damit durch Engagement und Leistung selbst beeinflussbar und nach oben offen“, sagt die DONAU-Beraterin aus dem Waldviertel, mit Arbeitsplatz in Wien.

Frauen-Info-Tag: Einblick in die Praxis

Die DONAU lädt zum ersten Frauen-Info-Tag für alle, die sich für eine Karriere als Versicherungs- und Vorsorgeberaterin interessieren.

Programm:

  • Versicherungs- und Vorsorgeberaterinnen Emina Badjic (27) und Anita Gamerith (54) erzählen von ihrem Werdegang und aus der Praxis im Außendienst der DONAU.
  • Landesdirektor Thomas Fischill stellt das neue Berufsausbildungsprogramm der DONAU vor.

Wann: 11. Juni 2019, 15 bis 17 Uhr

Wo: DONAU Versicherung, Schottenring 15, 1010 Wien

Anmeldung an fraueninfotag@donauversicherung.at