Serviceline 050 330 330

Fünf Sterne für den BerufsunfähigkeitsSchutz der DONAU

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der DONAU erreicht beim M&M Rating Berufsunfähigkeit Austria mit 5 Sternen („ausgezeichnet“) die Höchstwertung.

Die DONAU Versicherung erhält vom Analysehaus MORGEN & MORGEN (M&M) die Höchstbewertung für ihre Berufsunfähigkeitsversicherung. Vor allem bei Jungen und Selbständigen sieht Vorstandsdirektor Harald Riener hohen Bedarf für eine Absicherung bei Berufsunfähigkeit, denn die staatlichen Leistungen sichern den Erhalt des Lebensstandards nicht ausreichend ab.

  • Prädikat „Ausgezeichnet“: 5 Sterne für den BerufsunfähigkeitsSchutz der DONAU
  • Vorsorgeprodukt schließt Lücke zwischen Einkommen aus Erwerbsarbeit und Höhe der staatlichen Berufsunfähigkeitspension
  • Junge, Selbständige und Frauen sollten rechtzeitig über Berufsunfähigkeitsversicherung nachdenken


Bestnote für die DONAU

Die DONAU erreichte beim aktuellen M&M Rating Berufsunfähigkeit Austria mit ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung „BerufsunfähigkeitsSchutz“ als Haupt- und Zusatzversicherung eine Bewertung von 5 Sternen bzw. „ausgezeichnet“. Das ausgezeichnete Produkt der DONAU bietet neben der klassischen Absicherung bei Berufsunfähigkeit nach einem Unfall oder bei Erkrankung auch Leistungen bei Pflegebedürftigkeit – und das unabhängig von der Pflegestufen-Einschätzung des Sozialversicherers. Zudem ist im Leistungsfall eine Lebensberatung im Wert von 500,-- Euro inkludiert.

Auszeichnung durch unabhängiges Analysehaus

Das Analysehaus MORGEN & MORGEN bewertet in ihrem jährlichen „M&M Rating Berufsunfähigkeit Austria“ das Angebot der österreichischen Versicherer in punkto Berufsunfähigkeitsvorsorge. Bewertet wird die Qualität der Bedingungen der Berufsunfähigkeitstarife. Das Rating besteht aus 31 Leistungsfragen. Diese Fragen beurteilen Sachverhalte und Produkteigenschaften, die als wesentlich für die Bedingungsqualität eines Produktes anzusehen sind. Nur in den Versicherungsbedingungen aufgeführte Leistungen werden im Rating bewertet, da nur hierauf ein Rechtsanspruch besteht. Ein Tarif mit 5 Sternen weist ausgezeichnete, kundenfreundliche Bedingungen auf.

Tabuthema Berufsunfähigkeit

Für junge Familien, Personen, die nicht durchgängig sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind oder starken Einkommensschwankungen unterliegen – zum Beispiel atypisch Beschäftigte, Projektmitarbeiter, Freiberufler, Akademiker mit langen Ausbildungszeiten, die spät in das Berufsleben einsteigen – und vor allem Selbständige – besteht bei Berufsunfähigkeit ein besonders großes finanzielles Risiko. Kommen noch hohe Fixkosten, zum Beispiel für’s Wohnen dazu, kann ein Unfall oder eine Krankheit, die dem Berufsleben ein Ende setzt, den Betroffenen finanziell schnell aus der Bahn werfen.

„Wer am Anfang seiner Karriere oder mitten im Berufsleben steht, denkt nicht daran, möglicherweise seinem Beruf irgendwann nicht mehr nachgehen zu können. Berufsunfähigkeit, gerade, wenn sie Jüngere betrifft, ist ein Tabuthema. Jeder, aber vor allem Junge, Selbständige und Frauen, sollte sich aber dem Thema stellen und sich von der Versicherung durchrechnen lassen, mit welcher Prämienhöhe er auf jene monatliche Leistung käme, die seinen Vorstellungen entspricht. Denn wer sich rein auf die staatlichen Leistungen verlässt, könnte im Fall der Fälle eine böse Überraschung erleben“, erklärt Harald Riener, Vertriebsvorstand der DONAU Versicherung die Notwendigkeit einer individuellen Vorsorge gegen Berufsunfähigkeit.

Versicherung schließt Lücke zwischen Erwerbseinkommen und staatlicher Leistung

In Österreich scheidet jeder dritte Arbeitnehmer aus gesundheitlichen Gründen aus dem Arbeitsleben aus. Laut Hauptverband der Sozialversicherungsträger bezogen im Dezember 2016 insgesamt 165.341 Personen unter 65 bzw. 60 eine staatliche Invaliditäts-/Berufsunfähigkeits- oder Erwerbsunfähigkeitspension in der Höhe von durchschnittlich 1.000 Euro. Bei Frauen lagen die Beträge mit 893,-- Euro im Durchschnitt noch darunter. „Die Leistungen der Sozialversicherung decken den Einkommensverlust bei Berufsunfähigkeit meist nur in geringem Maße ab – mit einer maßgeschneiderten Versicherung kann man diese Lücke aber schließen“, ist Harald Riener überzeugt.

Über MORGEN & MORGEN
M&M gilt als das führende Analysehaus in der Versicherungsbranche. Mit der seit 2013 TÜV-zertifizierten Softwareprogrammwelt M&M Office hat MORGEN & MORGEN seine führende Rolle als Qualitätsanbieter von bedarfsgerechten Vergleichs- und Analyseprogrammen manifestiert. Neben der Untersuchung des Preis-Leistungsumfangs, werden auch Bedingungsdetails der Versicherungstarife analysiert und den Anwendern des Vergleichs- und Analyseprogramms zur Verfügung gestellt. Eine professionelle, spartenübergreifende Beratung wird so erst möglich.