Serviceline 050 330 330

So werben wir

Die DONAU im TV und in Anzeigen.

Wir freuen uns, Ihnen unsere aktuelle Werbekampagne vorstellen zu dürfen – und natürlich auch einige Highlights aus der Vergangenheit.

2017


So stell ich mir das vor

2017 präsentierte sich die DONAU in einem völlig neuen Licht. Der neue Slogan „So stell ich mir das vor“ ist zugleich Anspruch und Bestätigung der DONAU als kundenorientierte Versicherung. In TV- und Radio-Spots, Online-Videos auf Plakaten, Anzeigen, und der ganzen Palette an digitalen Werbemitteln kommen Kunden, Partner und Mitarbeiter zu Wort. Sie alle erzählen in kurzen Statements, weshalb die DONAU genau so ist, wie sie es sich vorstellen.


2013


Eine SMARTE Fortsetzung

In der Fortsetzung unserer beliebten Dialekt-Kampagne aus dem Jahr 2012 stellten wir unser neues Produkt in den Mittelpunkt: Smart Garant. Damit gewinnen unsere Kunden bei einem steigenden Index, können bei fallenden Kursen aber nicht verlieren. Eine smarte Lösung – deren Namen wir in Dialekt-Ausrufen aus allen Bundesländern integriert haben. In Anzeigen, im Hörfunk, in Online-Bannern und auf unserer Website.


2012


Eine bäärige Werbekampagne

Kundennähe und Kundenzufriedenheit sind uns seit jeher sehr wichtig. Beides inszenierte unsere Kampagne: in Form von Ausrufen freudiger Überraschung aus allen Bundesländern. Dabei übersetzten wir Dialekt-Aussprüche neu – mit der Zufriedenheit über die Services der DONAU. In Plakaten und Anzeigen, im Hörfunk, und auf unserer Website.


2010


Starke Sprüche zur Krankenversicherung

Im Mai 2010 erweiterte die DONAU ihr Angebot um private Krankenversicherungen und thematisierte das auch mit der nachfolgenden Kampagne mit starken Sagern im Hörfunk und auf Plakaten. Das unterstrich ein weiteres Mal die hohe Flexibilität, Kundennähe und Innovationskraft der DONAU Versicherung.


2009


Profis für Kundenzufriedenheit

Nachdem wir mit dem Weiterempfehlungs-Award Recommender ausgezeichnet wurden, wollten wir unsere „Helden“, denen wir diesen Erfolg zu verdanken hatten, auch vorstellen. Also präsentierten wir sie mit „heldenhaften“ Portraits als Experten und Profis für die Bereiche, die unseren Kunden und uns am wichtigsten sind. Zu Plakaten gab es auch einen Hörfunk-Spot.


2008


Beim DONAU-Berater geht alles

Erneut inszenierten wir in Plakaten und im Hörfunk, was bei und mit den DONAU-Beratern alles möglich ist, z. B. „Schnelle Schadenabwicklung“ und „Sichere Pensionen“. Hinter diesen auffälligen Botschaften waren bei näherem Hinschauen Details nachzulesen. Mit flächendeckenden langen Texten, in denen man richtig schmökern konnte.


2007


Die DONAU lässt Plakate sprechen

Im Jahr 2007 realisierten wir eine ungewöhnliche Aktion mit sehr persönlichem Zugang. Österreichweit gab es individualisierte Plakate mit den Kontaktdaten der DONAU-Berater. Zu lesen war darauf etwa „Meine Vorsorge heißt Susi“ oder „Meine Lebensversicherung heißt Johann.“ Über die Namen kamen im zweiten Schritt die Überkleber der DONAU-Berater. Damit betonte die DONAU ihre Positionierung als flexibler, regionaler Versicherer, bei dem persönliche Betreuung groß geschrieben wird. Darüber hinaus gab es an 14 ausgewählten Standorten in Wien sprechende Plakate. Ausgestattet mit Bewegungssensor und Tonbox begannen die Plakate zu reden, sobald sich ein Passant näherte, zum Beispiel: „Hallo ich bin der Peter“.


2006


Media Award für Kampagne mit handgemalten Plakaten

Im Jahr 2006 wurde der Gedanke der Kampagne aus dem Jahr 2005, was mit der DONAU alles möglich ist, fortgesetzt. Es wurden 2000 Stück handgemalte Plakate entwickelt mit Sprüchen wie zum Beispiel: „An der Zukunft mitnaschen können. Geht das?“, die dann neben passenden Plakatmotiven anderer Unternehmen angebracht wurden – in diesem Fall neben der Werbung eines Keks-Herstellers. Diese Kampagne sorgte für großes Echo in der Presse und in der Bevölkerung. Die Kampagne wurde von Radio-Spots flankiert und mit dem Media Award in Gold ausgezeichnet.


2005


Was mit der DONAU alles geht

Mit unserer Werbekampagne aus dem Jahr 2005 thematisierten wir eine wichtige gesellschaftliche Frage aus der Perspektive der Bevölkerung – und gaben auch gleich die Antwort dazu: Mit der DONAU ist vieles, das den Menschen wichtig ist, möglich. Ein Anruf beim DONAU-Berater genügt.